Act-Vorstellung #1 – Veedel Kaztro

Veedel Kaztro

Ein Wanderer zwischen den Welten, wie man ihn im Deutschrap kein zweites Mal findet. Das Geheimnis seiner „Veezyness“? Ein einmaliger Mix aus Rockstarpersona, Charisma, politisch korrekter Lässigkeit, Storytelling, Wortwitz und Skills ohne Ende. Veedels Texte sind intelligent, ironisch und persönlich. Dabei aber immer frei Schnauze und mit Punchlines versetzt die „Rewind!“ schreien. „Generation Maybe?“ Eher nicht so. Der Junge brennt für Rap und das ist gut so.

Veedel Kaztro schwarz-weißAuch musikalisch baut Veedel Kaztro Brücken. Knarzige Samples werden mit der 808 tiefergelegt. Veezy nimmt seine Boom Bap-Wurzeln mit in die Trap, denn Scheuklappen kennt er auch hier nicht. Produziert haben die Sektorwest Büdchengang-Homies Yourz, Spexo und
Dufsen. Ebenfalls mit dabei sind STSK aka Shawn The Savage Kid, Kevoe West und True Lyes. Aufgenommen und gemischt wurde von und bei Dienst&Schulter, die ebenfalls mit zwei Beats auf dem Album vertreten sind. In Sachen Features hält Veedel K es lokal und teilt sich das Mic mit Sparky, Tami und Simon Grohé.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>